Gartenreise Italien – Venetien



Oberitalienische Seen und das Veneto
Eine Symbiose aus Gartenkunst und Naturschönheit
7 Tage – Reise vom 28.9 .- 4.10.2018


Eine wunderbare Einstimmung zum Herbst bietet unsere Reise ins Veneto mit vielen Gartenjuwelen, die wir unterwegs mitnehmen werden. Als Venedig im 16. und 17. Jahrhundert an Macht verlor, zogen die reichen Venezianer aufs Land und widmeten sich ihren Residenzen, die sie sich von berühmten Baumeistern dieser Zeit, allen voran Andrea Palladio, erbauen ließen. Ihre Gärten werden uns den Einklang zwischen Kunst und Natur fühlen lassen und es wird uns gelingen auf diese Weise dem Alltag zu entfliehen und italienisches Lebensgefühl zu spüren. Zu den schönsten Beispielen gehören die Gärten am Gardasee, die Villa Rizzardi im Valpolicella, die Villa Barbarigo in Valsanzibio, und der Giardino Giusti in Verona.


1.Tag 28.9. : Garten in Freiburg
Nach einem frühen Start am Niederrhein werden wir gegen Mittag den Berglegarten unserer botanischen Reiseleiterin Karina Waltzer in Freiburg besuchen. Sie hat zwischen Rebland und Feldern, versteckt hinter einer hohen Hecke, eine Oase geschaffen, die es zu entdecken gilt. Lassen sie sich von Stauden aller Couleur und deren verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten überraschen. Anschließend fahren wir weiter in den Raum Vierwaldstätter See in der Schweiz zu unserer ersten Übernachtung.


2.Tag 29.9. : Gärten am Comersee
In Italien angelangt, ist unser erstes Ziel die berühmte Villa Carlotta. Die ehemalige Sommerresidenz aus dem 18. Jahrhundert in Tremezzo am Comersee fungiert heute als Museum mit sehenswerter Kunstsammlung. Die direkt am See gelegene Parkanlage ist in unterschiedliche Abschnitte unterteilt und beinhaltet schöne Rhododendron-Azaleenbestände, Bambushaine, einen später angelegten Steingarten und vieles mehr… Am Abend erreichen wir unser Hotel im Raum Verona.



3.Tag 30.9. : Gärten am Gardasee
Der botanische Garten der André Heller Stiftung in der Gartenstadt Gardone Riviera am Gardasee, ist unser nächstes Ziel. Es wird uns in die Welt des Natur-und Kunstliebhabers André Heller entführen und die Flora (3000 Arten) aus allen Kontinenten und Klimazonen aufzeigen, die mit schönen Kunstwerken namhafter Künstler abwechslungsreich kombiniert ist.
Am gleichen Tag lassen wir uns von den Besitzern des Privatgartens Casa Biasi, der ebenfalls am Gardasee gelegen ist, führen. Diese wunderschöne Anlage besticht zusätzlich durch eine immense Vielfalt an Pflanzen und Blumen.


4.Tag 1.10. : Gärten bei Padua
Der nächste Tag lässt uns den öffentlich zugänglichen Garten der Villa Barbarigo bei Padua entdecken. Er besitzt einen bemerkenswerten Labyrinthgarten und wir können, dank der Restaurierung der 33 Wasseranlagen in den letzten Jahren, funktionierende Wasserspiele bewundern. Anschließend besichtigen wir den ältesten botanischen Garten in Padua.




5.Tag 2.10. : Gärten bei Verona
Nach einer weiteren Übernachtung in Verona, besichtigen wir den Giardino di Pojega der Villa Rizzardi, der wunderbare, formale Elemente der Gartenkunst aus der Renaissance enthält. Wie z.B.: Zypressen-und Hainbuchenalleen, ein guterhaltenes ‘GrünesTheater’, das Belvedere und eine Grotte, die mit sehr schönen mythologischen Skulpturen geschmückt ist.
Am Nachmittag können wir bei einem Besuch des bekannten Giardino Giusti einen phänomenalen Ausblick auf die Stadt Verona genießen und die prägnant in die Luft ragenden, nadelförmigen Zypressen auf uns wirken lassen.




6.Tag 3.10. : Botanischer Garten Trauttmansdorff
Der vorletzte Tag unserer Reise führt uns auf dem Rückweg zum Schloss Trauttmansdorff in Meran. Über 80 Gartenlandschaften und eindrucksvolle Themengärten mit vielfältiger Flora und Fauna können wir hier erleben, bevor wir zur letzten Übernachtung in den Raum Allgäu fahren. Nicht verpassen: Die Aussichtsplattform hoch über Schloss Trautmannsdorf bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Etschtal, den Meraner Talkessel und die umliegende Bergwelt.



7.Tag 4.10. : Staudengärtnerei Gaissmeyer
Auf unserer Heimreise werden wir noch eine ausgiebige Pause bei der deutschlandweit bekannten Staudengärtnerei von Dieter Gaissmayer in Illertissen einlegen, wo wir nach Lust und Laune dem Pflanzenshopping frönen können.


Leistungen:
2 x Übernachtung inkl.Halbpension / Raum Vierwaldstätter See und Allgäu
4 x Übernachtung inkl. Halbpension bei Verona / 4*-Flair-Hotel
Weinverkostung
aller Rundfahrten und Garteneintritte lt. Programm
Frühstück bei Anreise im Bus
Reisesicherungsschein

Preise:
1.115,00 € pro Person im Doppelzimmer
152,00 € Einzelzimmerzuschlag
48,00 € RRV im DZ / 55,00 € RRV im EZ
(Der Preis der RRV kann geringfügig abweichen, da sich dieser nach Alter und Gruppenstärke richtet.)

Reiseleitung, Organisation und Bustransfer:
aha!-Reisen/Peter Gartz
Botanisch-gärtnerische Leitung:
Karina Waltzer

Geringfügige Änderungen im Programmablauf, die jedoch nicht den Leistungsumfang beeinträchtigen, sind möglich. Transportraum für ihre Pflanzeneinkäufe ist selbstverständlich vorhanden!

zur Anmeldung

Buchveröffentlichungen bei DVA
Atmo


Ein faszinierender Stauden- und Gräsergarten- artenreich, naturnah, pflegeleicht
in der Reihe: "Das Gartenportrait"
Text und Fotos: Hermann Gröne

Linkweiter

Aktuelles und Termine
Atmo

An zwei Wochenenden im Sommer 2018 öffnete der Garten seine Pforte.

Termine in Kürze

Linkweiter

Space
©1996 - 2017 Hermann Gröne | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suche | Webseite: ini-i
©1996 - 2017 Hermann Gröne