Frühsommer im Schatten




Eiben- und Laubgehölzhecken umschließen das Beet an der kegelförmig geschnittenen Buche. Am Rand blüht im Mai die enzianblättrige Veronika neben Alchemilla epipsila. Der hochgelobte Frauenmantel bleibt kleiner, als die weit verbreitete Alchemilla mollis.






In Sissinghurst wächst das rot marmorierte Dreiblatt Trillium sessile in beneidenswert großen Beständen. Die Bedingungen des reifen Gartens, also hoher Humusgehalt, Luftfeuchte und eine geschützte Lage unter alt eingewachsenen Gehölzen sind Bedingung für solche Schätze. Im Hintergrund leuchtet das Goldflattergras und ein cremegelber Lerchensporn.




Im Halbschatten, auf ausreichend frischen Böden blüht zu dieser Zeit ein nicht wuchernder Verwandter der Taubnessel, Lamium orvala. Der Nesselkönig bildet einen standfesten 60 cm kugelförmigen Laubbusch mit großen rosaroten Blüten. Attraktiv ist auch der frühe Austrieb der rot-überlaufenen, behaarten Blätter.




Lerchensporn Corydalis flexuosa mit einem bronzefarbenen Sämling der Schaumblüte Tiarella wherryi




Die Sorten der Sterndolde Astrantia sind zurecht begehrte Gartenpflanzen. Bei genügend Feuchtigkeit vertragen die Gehölzrandstauden auch sonnige Lagen. Die Aufnahme zeigt Astrantia 'Claret'. Die Sorte wurde in den Niederlanden von Piet Oudolf eingeführt.

Sämlinge von Akelei Aquilegia vulgaris
Sämlinge von Akelei Aquilegia vulgaris
Sämlinge von Akelei Aquilegia vulgaris

Die gewöhnliche Akelei zählt zu den Pflanzen, die in den meisten Bauern- und Cottagegärten zu finden sind. Mit ihrer Blüte ab Mai ist sie die erste der hohen Blütenstauden, die Farbe in den halbschattigen bis sonnigen Garten bringt. Wenn Zierlauch, Türkenmohn, Pfingst- und Strauchrosen aufgegangen sind, haben sie ihren Höhepunkt überschritten.




Wildformen der Taglilie und der gelbe Scheinmohn Meconopsis cambrica blühen hier im Mai. Da im Laufe des Frühjahrs die Blütenfülle im Schatten langsam abnimmt, besitzen die sogenannten Blattschmuckstauden große Bedeutung. Schaublatt, Hosta, Silberkerzen und die Wiesenraute Thalictrum 'Elin' sind die Solitärstauden des Beetes an der Buche. Es sind Pflanzen, die weniger durch ihre Blüten, als durch ihre Wuchsform und die Anordnung, Größe, Oberflächenstruktur oder Tönung ihrer Blätter bemerkenswert sind.




Brauner Storchschnabel Geranium phaeum 'Samobor', Frauenmantel Alchemilla mollis und Nesselkönig Lamium orvala 'Alba'

Fortsetzung: Sommer - Schatten




Mitte Mai erreicht die Kombination mit der Blüte von Wolfsmilch, Akelei, Nachtviole und dem hohen Beinwell Symphytum uplandicum 'Variegatum' ihren Höhepunkt.
Bildagentur
Atmo

Einige Motive können Sie direkt bei seenby kaufen.

Sie möchten eine oder mehrere der Gartenaufnahmen für Publikationen verwenden?

Linkweiter

Aktuelles und Termine
Atmo

An zwei Wochenenden im Juni und September 2017 öffnete der Garten seine Pforte.

Nächster Termin:
16. und 17. September

Linkweiter

Ex-Gästebuch

Statt einer Pressemappe eine Auswahl der Einträge im Gästebuch von 2008-1999.

Linkweiter

Buchveröffentlichungen bei DVA
Atmo


Ein faszinierender Stauden- und Gräsergarten- artenreich, naturnah, pflegeleicht
in der Reihe: "Das Gartenportrait"
Text und Fotos: Hermann Gröne

Linkweiter

Space
©1996 - 2017 Hermann Gröne | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suche | Webseite: ini-i
©1996 - 2017 Hermann Gröne